03.06.2015SPD/Grüne-Fraktion sieht Zenner in der Pflicht

Benjamin Zabel

Zweitgrößte Fraktion im Stadtrat will mit neuem Bürgermeister konstruktiv zusammenarbeiten

Plauen – Zur Stadtratssitzung am 02. Juni 2015 wurde mit 21 zu 20 Stimmen der bisherige CDU-Fraktionsvorsitzende Steffen Zenner zum neuen Bürgermeister für Kultur, Sport und Soziales gewählt. Nach der Wahl von Steffen Zenner zum Kultur- und Sozialbürgermeister in der gestrigen Stadtratssitzung sieht der Vorsitzende der SPD/Grünen-Stadtratsfraktion, Benjamin Zabel, den neu gewählten Bürgermeister des Geschäftsbereiches I der Stadt Plauen in der Pflicht:

„Natürlich respektieren wir das Ergebnis der Bürgermeisterwahl und wünschen Steffen Zenner für seine Aufgabe viel Erfolg und stets ein glückliches Händchen. Wir zweifeln aber schon daran, dass ihm es in den kommenden Monaten und Jahren gelingt, den Rollenwechsel aus der CDU-Führungsriege in ein parteiübergreifendes Bürgermeisteramt zu meistern. Für das Scheitern des Doppelhaushaltes ist nicht zuletzt die CDU-Fraktion unter seiner Führung mitverantwortlich gewesen.“

Laut Aussage Steffen Zenners sieht er sich selbst, trotz seiner bisherigen Funktion als Fraktionsvorsitzender der CDU im Plauener Stadtrat, in der Lage, parteiübergreifend zu agieren.

„An dieser Aussage muss sich Steffen Zenner ganz klar messen lassen. Er muss in den Bereichen Kultur, Sport und Soziales das Beste für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt erzielen. Hier liegen zurzeit die größten Herausforderungen der Stadtpolitik. Trotz aller Bedenken sind wir bereit, konstruktiv mit ihm zusammenzuarbeiten, es muss jetzt um die Sache gehen.“




Links und Weiterführendes